Startseite

Turnverein Gondelsheim Abt. Handball

Nun offiziell: Saison 2020/21 ohne Ergebnis beendet

Manche Entscheidungen sind hart und traurig zugleich. Letztlich gibt es aber keine anderen Optionen, weshalb Peter Knapp, Präsident den Badischen Handball-Verbands, am Donnerstag zusammen mit seinen Kollegen aus Südbaden und Württemberg das Unvermeidliche verkündete – den Abbruch und die gleichzeitige Annullierung der Saison 2020/21 von der Baden-Württemberg Oberliga abwärts…

Der Verband fokussiert seine Aktivitäten nun auf die Planungen für die Spielrunde 2021/2022. Im Bereich der Jugend zielen diese weiterhin auf eine sportliche Qualifikation für die Runde 2021/2022.

Liebe Dauerkartenbesitzer und Fans des TV Gondelsheim,

unter hohem Aufwand und den bestens möglichen Hygiene Maßnahmen sind wir im September hoffnungsvoll in die Saison 2020/21 gestartet. Speziell die Ausarbeitung und Umsetzung des Hygienekonzeptes für die Saalbachhalle, aber auch die Einhaltung den Vorgaben in andern Sporthallen, hatte einen extrem erhöhten administrativen Aufwand zur Folge und dies alles in der Hoffnung, die Runde spielen zu können…
Bild: Lieber hätten wir von spannenden Spielen berichtet…

Für die Saalbachhalle beinhaltete dieses Konzept auf den Kioskverkauf zu verzichten und nur eine begrenzte Anzahl Zuschauer mit zugewiesenen Sitzplätzen zuzulassen. Da es ja leider keine Tribüne gibt, mussten die Stühle entsprechend mit Abstand platziert und die Besucher namentlich (mit Anschrift) bekannt sein um die Nachverfolgbarkeit sicherzustellen. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen zum Rundenstart nur Dauerkartenbesitzer zuzulassen und waren hoch erfreut, dass wir trotz der unsicheren Lage und der Ankündigung, dass der Käufer bei Spielausfällen auf eine (anteilige) Rückerstattung verzichtet (und mit seiner Solidarität dazu beiträgt, unsere wirtschaftliche Basis und damit die Zukunft des Handballsports in Gondelsheim zu sichern).

Ebenso zu erwähnen unsere Werbepartner und Sponsoren, die uns trotz der aktuellen Situation weiterhin bestmöglich unterstützen.

Hierfür möchten wir uns herzlich bedanken!

Wir hatten auf eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs gehofft, aber da es nun leider aber nur bei einem Heimspiel bleibt, werden wir den Dauerkartenkäufern für die kommende Saison selbstverständlich eine kostenlose Dauerkarte anbieten. Die Einnahmen der Dauerkartenverkäufe helfen uns finanziell enorm, da neben den Einnahmen aus dem Kioskverkauf auch der Vatertag und der Weihnachtsmarkt weggefallen sind.

Wie ist der aktuelle Stand und wie geht es weiter?

Seit November befinden wir uns nun im handballerischen „Total-Lockdown“, weder Trainings- noch Spielbetrieb sind möglich. Waldläufe, Jogging und heimische Kraft- und Fitnessübungen haben zwischenzeitlich ihren Reiz verloren und einige Videokonferenzen haben nur eine zeitweilige Abwechslung gebracht. Zwar läuft die „Challenge – Laufen für die Mannschaftskasse und einen guten Zweck“ – für jeden gelaufen Kilometer geht auch ein Betrag an den Förderverein zur Unterstützung der onkologischen Abteilung der Kinderklinik Karlsruhe e.V. (FUoKK), den wir traditionell mit der Pfandspende beim – ebenfalls ausgefallenen- Weihnachtsmarkt unterstützen.

Wir hoffen nun auf sinkende Inzidenzwerte und steigende Impfzahlen, die Lockerungen im Sportbereich ermöglichen, damit wir, wie auch immer gestaltet, zumindest wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen können. Hier vor allem im Jugendbereich, da es hier ja das erklärte Ziel ist, die Qualifikation zur Baden- oder Landesliga im Mai sportlich durchzuführen um eine Einteilung auf Basis vergangener Spielzeiten (Punktesystem) zu vermeiden.

Ob wir am 13. Mai das Vatertagsgrillfest durchführen können (dürfen), bleibt abzuwarten. Sammlungen durch Vereine (Christbaum- und Altpapiersammlungen) sind aktuell ebenfalls noch nicht erlaubt. Wir werden aber einen Abgabetermin oder eine Sammlung für Altpapier planen, sobald sich hier Möglichkeiten ergeben.

Nochmals ein herzliches Dankeschön für eure Unterstützung, bleibt gesund und verliert nicht die Hoffnung.

Besuchen Sie unsere Homepape www.tvgh.de

Timo Walz